Samstag, 13. September 2014

Ring, Ring, Ohrring

Hallo meine Lieben,
wie versprochen zeige ich euch heute das erste DIY für meine neue Wohnung. Viele Damen kennen das Problem wahrscheinlich: massig Ohrringe, die überall verstreut rumliegen. Einmal nicht aufgepasst, einer fällt auf den Boden und schon erliegt er dem Staubsauger. Außerdem findet man nie das richtige Paar, das man gerade sucht. Dem wollte ich schon lange Abhilfe schaffen, aber auch die Ideen aus dem Internet konnten mich nicht überzeugen. Letzte Woche kam mir dann diese Möglichkeit in den Sinn.


Für mein Beispiel braucht ihr:
* einen verschnörkelten Bilderrahmen 20 x 30cm in weiß
* einen Korkuntersetzer 20 x 30cm
* roten Stoff

Wenn ihr Glück habt, findet ihr gleich einen passenden Bilderrahmen, ich musste ihn leider erst streichen, aber die Farbe hält auf dem Plastik erstaunlich gut. Als erstes überzieht ihr aber die Korkplatte mit dem Stoff, am besten tackert ihr ihn auf der Rückseite fest. Anschließend entfernt ihr das Glas des Bilderrahmens und setzt stattdessen die Platte ein. Alles wieder zusammenbauen und fertig. DIY für 7€ und 10 Minuten Zeit.
Jetzt müsst ihr euren Ständer nur noch mit den Ohrsteckern bestücken. Um ein Abbrechen zu vermeiden, könnt ihr die Löcher mit einer Nadel vorstechen. Die Stöpsel könnt ihr dran lassen oder in einem separaten Schälchen sammeln. Für hängende Ohrringe zieht ihr einfach noch ein 2cm breites Stoffband über die Platte und befestigt es an den beiden Seiten, den Schmuck könnt ihr jetzt einhaken. Achja und Earcuffs freuen sich über ein kleines Nägelchen, damit sie einen weiteren Anhaltspunkt haben.
Viel Spaß beim Nachbasteln! Und wie bewahrt ihr eure Ohrringe auf?


Kommentare:

  1. Oh, das ist ja wirklich eine hübsche Idee! So kann man seine Schätzchen gut präsentieren, anstatt sie im Regal verstecken zu müssen. Meine sind alle durcheinander gewühlt in einer Box, das ist nicht wirklich eine schöne Lösung.
    Danke dir für die Idee :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so wird der Schmuck gleich noch zur Wohnungsdeko :)
      Meine waren bisher auch in einer Box. Freut mich, wenn dir die Idee gefällt :)
      Marie

      Löschen

Danke, dass du meinen Blog besuchst & kommentierst!
Bunte Grüße und einen schönen Tag,
Marie ♥